Neuigkeiten
18.03.2020, 08:48 Uhr
Coronavirus Pandemie stoppt Termine der CDU Rheine
CDU Rheine ruft Bürgerinnen und Bürger zum Befolgen der Anordnungen von Bundes-, Landesregierung und Kreis Steinfurt und Stadt Rheine auf - #Flatten the Curve, #StoptheSpread
Die CDU Rheine hat auf ihrer ersten virtuellen Vorstandssitung per Telefonkonferenz beschlossen angesichts der sich dramatisch verschlechternden Lage aufgrund der anschwellenden Coronavirus-Pandemie alle zukünftigen Termine zunächst abzusagen. Dies geschieht aus Schutz für Ansteckung und Verbreitung der Epidemie.
Die CDU Rheine fordert alle Bürgerinnen und Bürger auf, den drastischen Maßnahmen und Anordnungen von Bundes- und Landesregierung, sowie von Kreis und Stadt unbedingt Folge zu leisten. Um das Gesundheitssystem nicht zu überfordern muss die Geschwindigkeit der Ausbreitung der Epidemie verlangsamt werden. Ein rapider Anstieg von schwerst Erkrankten sorgen bereits in einigen Teilen der EU zu dramatischen Zuständen.
Die Gesundheitsbehörden auf allen Ebenen arbeiten fieberhaft daran sich für eine ansteigende Zahl von Erkrankten auch in Rheine vorzubereiten.
Die CDU Rheine bekräftigt, dass es notwendig ist kurzfristig und unbürokratisch auch die wirtschaftlichen Folgen der Epidemie und der Eindämmungsmaßnahmen abzufedern. Hier sind Bundes- und Landesregierung bereits aktiv.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtunion Rheine  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec.