Neuigkeiten
06.03.2020, 12:04 Uhr
Haltepunkt Rodde soll reaktiviert werden
Die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und CDU im Rat der Stadt Rheine wollen den Haltepunkt in Rodde wieder aktivieren. Mit einem gemeinsamen Antrag beauftragen sie die Verwaltung, mit den zuständigen Gremien Gespräche zu führen, um den Haltepunkt Rodde für Ein- und Ausstiege wieder zu reaktivieren. „Wir sind uns darüber im Klaren, dass das ein ganz dickes Brett ist, was wir hier bohren“, erläutert CDU-Fraktionsvorsitzender Andree Hachmann den Antrag. „Aber wir sind uns sicher, dass wir hier mit mehreren Akteuren an einem Strang ziehen, so dass wir durchaus Chancen sehen, den Haltepunkt wieder zu öffnen.“ Sigfried Mau, Fraktionssprecher der Grünen ergänzt: „Eine Aktivierung des Haltepunktes führt zur besseren Anbindung eines Vorortes unserer Stadt, macht den Standort attraktiver, und folgt den Zielen der Klimaverbesserung.“ Beide Fraktionen sind sich einig, dass eine wachsende Stadt, mit bevorstehenden Wohnungsforderungen durch den Zuzug neuer Unternehmen und der Rückkehr der Bundeswehr Wohnungen in den Vororten vorhalten muss. „Dabei wird sich die Frage, nach der Erreichbarkeit nicht ausklammern lassen“, so Markus Doerenkamp, Sprecher der CDU im Stadtentwicklungsausschuss.
Die Reaktivierung des Haltepunktes Rodde ist geplant
„Unabhängig davon sollte beachtet werden, dass die Voraussetzungen geschaffen werden müssen, wenn man eine Reduzierung des Individualverkehrs und eine Stärkung des öffentlichen Personenverkehrs erreichen möchte“, unterstreicht Robert Grawe, als Sprecher der Grünen im Ausschuss für Stadtentwicklung, Klima und Umweltschutz.
Die Fraktionen von CDU und Grünen wollen Mobilität im ländlichen Raum neu denken und dabei auf alte Strukturen zurückgreifen, wie die geschlossene Zughaltestelle in Rodde.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtunion Rheine  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec.