Neuigkeiten
11.09.2020
Als die Politik im vergangenen Jahr durch eine Änderung des Bebauungsplans die Weichen für den Neubau stellte, konnten Stephanie und Guido Schwert noch nicht ahnen, dass ihre Eröffnung mitten in die Corona-Pandemie fallen sollte. Mittlerweile hat sich alles etwas normalisiert und die Physiotherapie Schwert konnte mit entsprechendem Hygiene-Konzept endlich an den Start gehen. Die CDU Mesum wollte sich selbst ein Bild von den neuen, modernen Räumlichkeiten im Schulten Sundern machen und wurde vom Ehepaar Schwert begrüßt. Neben der klassischen Physiotherapie bietet die Praxis ein kontrolliertes und umfassendes Gesundheitstraining im modernen und offenen Fitness- und Gesundheitsstudio an. „Mit unseren beidenTrainingssystemen, dem sogenannten Dehn- und Kraftzirkel, können unsere Patienten die Ursache vieler körperlicher Probleme bekämpfen“, erläuterte Guido Schwert, der Gründer und Inhaber der Physiotherapiepraxis, das ganzheitliche Konzept. „Zusätzlich bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Rehasportverein Reha-Fit-Mesum e.V. diverse Kurse im Bereich Fitness und Prävention an. " Auch Stephanie Schwert, die seit 20 Jahren als Hebamme tätig ist, nutzt die großzügigen Räumlichkeiten für ihre Kurse.
weiter

09.09.2020
Delegation der CDU des Kreises Steinfurt und des Seniorenbeirats Rheine zu Gast bei Vitakt Hausnotruf
An fünf Firmensitzen ist die Unternehmensgruppe Schönweitz mit den Unternehmen GS electronic und Vitakt Hausnotruf GmbH in Rheine ansässig. Die Vitakt Hausnotruf GmbH ist der größte private Anbieter der Dienstleistung Hausnotruf in Deutschland. In den hauseigenen Notruf- und Serviceleitstellen gehen täglich zwischen 11.500 und 13.000 Meldungen ein.
Die GS electronic Gebr. Schönweitz GmbH bietet ihren Kundinnen und Kunden individuelle Konzepte und Lösungen in den Bereichen Aufzugnotruf, Sicherheitstechnik, Brandschutz und IT-Services. In der gesamten Schönweitz- Gruppe an den Standorten Am Bauhof, am Hörstkamp und seit Ende 2018 auch in der Münsterstraße sind mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.
weiter

07.09.2020
Landesmittel könnten den Beginn der Testphase beschleunigen
Die CDU-Fraktion Rheine hat die Stadtverwaltung beauftragt,  zu prüfen, ob sich die Hilfsgelder zum Ausgleich von pandemiebedingt ausgefallenen Fahrgasteinnahmen für einen Start der Testphase zur Ausweitung des ÖPNV in die Abendstunden positiv auswirken. „Der Rat der Stadt Rheine hatte auf unseren Antrag hin beschlossen, die Testphase zur zeitlichen Ausweitung der ÖPNV-Verkehre nicht zum 01.08.2020 starten zu lassen, da aufgrund der Corona-Pandemie verlässliche Zahlen für eine abschließende Bewertung der Testphase noch nicht zu erwarten waren“, erläutert CDU-Fraktionsvorsitzender Andree Hachmann, den neuen Prüfauftrag. 
weiter

04.09.2020

„Ihr ehrenamtlicher Einsatz ist unersetzlich für den Stadtpark und die Stadt Rheine!“ Am Ende einer ausgedehnten Führung durch den Stadtpark mit Mitgliedern des gleichnamigen Vereins war CDU-Landratskandidat Mathias Krümpel voll des Lobs für das Engagement der Mitglieder. „Dass es sich lohnt, hier ehrenamtlich aktiv zu sein, ist zum einen zu sehen und wird zum anderen bestätigt durch die Tatsache, dass der Stadtpark beliebter Anziehungspunkt für Sportler, Spaziergänger und Familien ist“, so Krümpel. Damit das so bleibt, sei es wichtig, dass der Verein auch von Seiten der Politik Unterstützung erhalte, wenn es darum gehe, die Attraktivität des Stadtparks weiter zu erhöhen.

Die Vereins-Vertreter hatten Krümpel im Rahmen des Rundgangs unter anderem verschiedene Skulpturen und künstlerische Projekte sowie den Baumlehrpfad und die Autoscooter- und Minigolf-Anlage gezeigt.

weiter

01.09.2020
Auf den Spuren historischer Impulse für Rheine! Das TeamSchotthock war nun schon schon mehrfach mit Heinrich Theil auf dem Weg von Eschendorf zum Schotthock!
Als altgedientes Ratsmitglied war Heinrich Theil, von 1969 – 1979 und von 1984-1989 im Rat der Stadt Rheine, anschließend von 1989 -1999 im Kreistag. Er berichtete direkt vor Ort den CDU-Wahlkreiskandidaten für den Schotthock von der Idee, vom Walshagenpark bis zum Stadtpark entweder zu Fuß zu spazieren oder vielleicht auch zukünftig mit dem Fahrrad auf einem neuen Fahrradweg zu fahren.
Die CDU Wahlkreiskandidaten für den Schotthock: Raphaela Scholz (Schotthock West), Tobias Rennemeier (Schotthock Ost) und Manfred Konietzko ( Schotthock Nord/Baarentelgen) wollten nun gerne wissen, worum geht es eigentlich?
weiter

31.08.2020

Die Bürgerinnen und Bürger, die die Supermärkte oder Arztpraxen am Westpark an der Neuenkirchener Straße nutzen, kennen die Situation: Insbesondere zu Stoßzeiten ist es nicht einfach, einen Parkplatz zu ergattern. Um hier Verbesserungsmöglichkeiten anzustreben, trafen sich die CDU-Ratskandidaten Nina Homann-Eckardt, Til Beckers, Fabian Lenz und Thorben Winter mit dem Investor Klaus Bergmeyer zu einem Austauschgespräch.

weiter

28.08.2020
Dr. Werner Üffing kandidiert im Osten von Rheine für den Kreistag. Der Wahlkreis 27 "Hopsten/Hörstel" erstreckt sich auch auf das Gebiet von Rodde!
weiter

28.08.2020
Dieter Simon tritt im Wahlkreis „Rheine V“ für den Kreistag an.
Er ist 57 Jahre alt und kaufm. Angestellter.

„Ich möchte als Bürger mitbestimmen dürfen.

Ich möchte ein Bindeglied sein zwischen dem Kreistag und dem Rat der Stadt Rheine für alle Bürger, egal welcher Nationalität.

Ich möchte Interessen vertreten. Bürger brauchen Ansprechpartner.

Ich möchte einen Eindruck vermitteln, dass es sich lohnt in der Politik dabei sein zu dürfen. Ängste im Umgang mit Politikern, Behörden, Verwaltungen etc. abbauen, Vertrauen schaffen.“
weiter

28.08.2020
Unser stellvertretender Landrat Karl Kösters tritt im Wahlkreis „Rheine IV“ an.
Er ist 65 Jahre alt und Beamter im Ruhestand.

„Ich möchte die Weiterentwicklung unseres
lebenswerten Umfeldes aktiv begleiten und mitgestalten. Besonders einsetzen möchte ich mich für gute Verkehrsinfrastruktur mit Radwegen und ÖPNV-Angeboten und die weitere Entwicklung des Kreises zum Ziel „Energieautark 2050“.“
weiter

28.08.2020
Simone Berkmann kandidiert im Wahlkreis „Rheine III“.
Die 42-jährige ist Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen.

„Außer der Kreis-Politik widme ich mich in meiner freien Zeit meiner Familie und meinen Freunden. Ich bin gerne mit Menschen zusammen und verbringe viel Zeit mit meinem Hund in der Natur – neben dem wunderschönen Bentlage erkunden wir gerne die Städte und Gemeinden im Kreis. Viele schöne Orte und Sehenswürdigkeiten im Kreisgebiet habe ich erst durch meine Mitarbeit im Kreistag entdeckt.

Politische Ziele im Kreistag:

Ich trete erneut zur Wahl an, weil ich weiterhin im Kreis Steinfurt die Interessen der Stadt Rheine, insbesondere aus dem Raum Wadelheim, Bentlage, Wietesch und der Schleupe vertreten möchte - neu dazugekommen ist für mich ein Teil vom Schotthock, der Wahlbezirk 1. Mir liegt besonders der Bentlager Dreiklang am Herzen, der mit seiner kulturellen Vielfalt und der Natur, bereichert durch den NaturZoo Rheine, ein besonderer Fleck in meinem Wahlgebiet ist, in dem ich mich regelmäßig aufhalte. Meine politischen Schwerpunkte gerade auch für die Menschen aus meinem Wahlkreis sind alle Themen aus den Bereichen Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie Schule und Kultur. Die Themen möchte ich weiterhin im Kreistag eng begleiten.“
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtunion Rheine  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec.